Sonntag, 8. September 2013

Spiderpost

Nothing special to report.
So I show you today some pictures from some wonderful spiders.
First I will start with an little crap spider
I love this little spider. They have a really nice color and the eyes are also really pretty.
They are really small and not easy to find, but when you find someone, 
then you have a wonderful model. They stay calm all the time.
I never saw a crap spider on a spiderweb, so I think they using no web to catch her food.
You remember last year I found also a spider crap (look here)
 Heute gibt es mal wieder ein paar Freunde mit vielen Beinen, 
genau das richtige um mit seiner Spinnenphobie klar zu kommen.
Beginnen möchte ich mit einer wundervollen kleinen Krabbenspinne.
Sie sticht meines Erachtens vor allem durch ihre Farbe und ihre Augen vor.
Solltet ihr mal eine sehen, schaut sie euch mal genau an. wirklich sensationell.
Sie sind aber wirklich nicht leicht zu finden, ich finde immer mal wieder durch Zufall eine.
Das liegt vielleicht daran das sie eher irgendwo an einer Pflanze hocken als 
in einem Netz was dann doch eher auffallen würde.
Letztes Jahr hatte ich auch eine gefunden, ihr erinnert euch? (link)



The next spider ist an wasp spider, some call it also tiger spider.
Why? Look at yourself.
This is a really wonderful spider and with a fantastic spiderweb and a big body.
You see the color is wonderful. Never before I saw so many of this spiders as this year.
I think they move from the south to the north extremely slow but they move.
I found before my house three wasp spiders in one plant. 
They still wait for her victim in the middle of the web, I think the color are interesting for other insects.
I saw a big one (the body was longer than 20mm) who was eating a grasshopper. 
 Kommen wir zur nächsten Schönheit. Der Wespenspinne, manche sagen auch Tigerspinne zu ihr.
Warum? Naja liegt jawohl auf der Hand. Der schöne gezeichnete Körper spricht da Bände.
Eine wirklich schöne Spinne mit einem fantastischem Netz. Sie hockt meist in der Mitte im Netz 
und wartet auf ihre Opfer. Das Netz ist auch sehr interessant, von der Mitte aus gehen 
Zickzackstreifen weg. Was gibt es noch zu sagen? Sie kann eine Körpergröße von 25mm erreichen, 
jedenfalls die Weibchen. Zu ihrer Nahrung gehören Grashüpfer, Schmetterlinge bis hin zu Libellen.
Ich habe selber eine einen Grashüpfer verspeisen sehen und die sind ja auch nicht klein.
 Meist nach unten aber es kann auch kreisrund weggehen.
Dieses Jahr habe ich sehr viele Wespenspinnen gefunden, alleine vorm Haus leben 3 Weibchen
in einem Busch. Kommischerweise habe ich vorher diese Spinne noch nie großartig gesehen.
Ich denke mal die kommt so langsam aus dem Süden zu uns.
Laut Wikipedia ist ihr Gift für den Menschen nicht gefährlich, da sie nicht durch die Haut 
kommt mit ihren Giftklauen. Also wer mal eine sieht kann das ruhig testen.
Soll wohl vergleichbar mit einem Bienenstich sein. 
Bin auf  Erfahrungsberichte gespannt.

 Das ist ein Handy Bild welches ich mit Instagram bearbeitet habe. 
Denke das muss sich nicht unbedingt verstecken, auch wenn es ein Handybild ist.
Hier sieht man schön das Netz.
At at the end a big spider I found in a cellar window.
Also a big spider. her name is Tegenaria atrica.
She is not so a beauty like the other two.
Not so pretty color but also a interesting spider.
I think this is the spider of the B-Movies who grow up the Arachnophobie.
 Und zuletzt noch ein Kellerfund. Die große Winkelspinne, ist wirklich groß
und nicht besonders schön anzusehen, aber durchaus interessant.
Ich denke diese Spinne hat Schuld daran das doch viele Leute unter einen Spinnenphobie leiden.
Auch denke ich diese Spinne schon in den ein oder anderen B-Movie gesehen zu haben.
Auch ich finde die Kellerspinne wie ich sie jetzt mal nenne wesentlich Angsterregender als eine Vogelspinne.
Aber warum ist das so? So doll giftig sind sie ja nicht, obwohl es wohl ab und zu vorkommt das auch
Menschen gebissen werden. Ich denke einfach es liegt daran das sie so oft vorkommen.
Ja ich denke in jedem Haushalt gibt es irgendwo welche. Sie sind sehr schnell (50cm/s) und
 es sieht schon komisch aus wenn sie über den Boden flitzen. 
Interessant finde ich auch das zwei ihrer Beine hydraulisch funktionieren. Was es nicht alles gibt.
Aber warum sind uns Spinnen nur so unangenehme Untermieter?
Bestimmt nicht wegen hydraulischer Laufunterstützung.
Eigentlich sind sie ja nützliche kleine Helfer. Immerhin fressen sie die Viecher die 
einen Nachts manchmal den Schlaf rauben. Also Leute keine Angst vor Spinnen,
auch wenn sie nicht so schön aussehen, sind sie nützliche kleine Tiere, die meines
Wissens noch keinen Menschen gefressen haben. 

- Nachruf -
Es ist übrigens wie im echten Leben. Der Spinnenmann sollte lieber aufpassen.
Meist frisst nach dem Akt das Weibchen einfach das Männchen. Das macht Spinnenfrauen
nicht unbedingt sympatisch ;)