Samstag, 16. Juni 2018

Tierisches aus Berlin


Auch dem zoologischen Garten in Berlin haben wir einen Besuch abgestattet. Hier habe im Gegensatz zu anderen Zoo besuchen erstaunlich wenig fotografiert, sondern bin einfach wie ein normaler Mensch durchgeschlendert. Ausser im Aquarium / Terrarium. Da bin ich dann mal kurz eskaliert. Ich liebe Reptilien und schaue mir unheimlich gern schön eingerichtete Terrarien an. Leider hatte ich keine weiteren Objektive und kein Stativ dabei, so musste ich bei den teils schwierigen Lichtverhältnissen mit teilweise bis ISO 5000 aus der Hand operieren. 
Objektiv hatte ich mein 24-120 f4 Reiseobjektiv drauf. Nicht optimal, aber die Ausrüstung die man nun mal dabei hat, ist nun mal die beste Ausrüstung zum Bilder machen. Ganz besonders gefällt mir natürlich, dass letzte Bild was einen schönen Abschluss hier darstellt. Beim nächsten mal werd ich dann abtauchen, dann gibt es meine absoluten Lieblingsmotive im Aquarium zu sehen. Bis dahin, ein schönes Wochenende.






 


Samstag, 9. Juni 2018

mal wieder Berlin


Ist man in Berlin, kommt man irgendwann hier vorbei. Und was macht man hier? Natürlich nach oben schauen. Das Wahrzeichen von Berlin, der Fernsehturm, der gleichzeitig mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands ist. 
Da uns das Anstehen, bzw warten zuviel war, sind wir nur ein wenig ziellos umhergeirrt und aus Interesse in die Körperwelten, welche sich im Fuß des Turmes befindet hinein. Danach sind wir aber weiter ohne Ziel Richtung Hotel gelaufen und haben den Flair der Stadt eingefangen. Hier ein Straßenkünstler, da ein paar schräge Leute. Zu sehen gibt es überall was interessantes. Am Ende sind wir sogar noch auf der Spree gelandet und sind mit dem Boot weiter geschippert. 







Dienstag, 5. Juni 2018

Berliner Dächer


Blickt man einer Stadt aufs Dach, sagt das viel aus meiner Meinung nach. Hier blickt man auf viele Dächer. Ein Klasse Ausblick hat man, nachdem man mit dem Speed Fahrstuhl den Kollhoff Tower hochgedüst ist. Dort findet man den Panorama Point. Man kann auf zwei Ebenen das Dach in alle Richtungen betreten. 
Sieht die ganzen Touristen-Bauwerke der Stadt aus den Dächern herausragen und wenn man Glück hat bei solch fantastischen Wetter wie wir es hatten. Manch einer wird denken, dass hier die Wolkenkratzer fehlen. Aber gerade das finde ich eigentlich sympatisch. Sicher ist die Skyline von New York auch reizvoll, aber dieser Blick auf die Dächer ist meiner Meinung nach Klasse. Nur einzelne Gebäude ragen aus dem Mehr der Dachziegel empor. Dazu bietet jede Blickrichtung ein anderes Stadtbild. Von modern bis historisch wird man hier alles finden. Unbedingt machen wenn ihr mal in Berlin seit.







Freitag, 1. Juni 2018

Concept Art - Mein Haus am Meer


Bei PSD-Tutorials gab es vor kurzem wieder einen 3D Contest zum Thema "futuristisches Gebäude". Da so ein Thema genau mein Ding ist, dachte ich mir, ich mach mal mit und fing an zu planen und zu skizzieren. Mach ich eine Stadt? Utopie oder Dystopie? Irgendwas Blade Runner mäßig abgefucktes? Viele Ideen schwirrten wir durch die Birne. Dann bin ich aber weg von den großen Sachen und hab mich dafür entschieden eine relativ einfache Idee umzusetzen. Ein Einfamilienhaus am Meer. 
Das Ganze in einem utopischen malerischen Sonnenuntergang. Also ging das modellieren los und ich probierte viele Sachen aus. Zum Beispiel hab ich hier das Wasser als Material in Cinema4D gemacht und keine Fotos genommen als Textur. Aber ich war mit dem Sonnenuntergang unzufrieden. Zu mindestens mit der erzeugten Lichtstimmung. Somit änderte ich meinen Plan und disponierte um auf ein Nachtbild. Beleuchtet nur mit Lichtern die direkt im Bild sind. Somit ist das Ergebnis meiner Meinung nach auch um einiges realistischer. Mir gefällt es jedenfalls um einiges besser als das Bild mit dem Sonnenuntergang. Um dem Bild ein klein wenig Leben einzuhauchen habe ich Pflanzen, Personen und einen Bugatti eingebaut. Bin eigentlich ganz zufrieden, auch wenn ich denke ich hätte noch mehr Fokus auf Details legen können. Aber da der Contest zeitlich begrenzt war, musste halt etwas darunter leiden. Alles in allem bin ich zufrieden mit meinem Haus am Meer. Hoffen wir mal das keine größeren Wellen kommen. 

Sonntag, 27. Mai 2018

Globetrottel - Ein Tag am Meer (Handybilder)


Wetter gut! Wochenende! Ab ins Reisemobil und schnell an die Küste. So dachten wir uns das und schwups war man in Holland am Strand. In Ouddorp um genau zu sein. Ein schönes Stückchen Land mit einem Klasse Campingplatz. Freitag hin und Sonntag zurück. Genau das richtige um mal kurz raus zu kommen aus dem Alltag. 
Wichtig, Kamera muss wie immer mit. Nur hab ich die Kamera den ganzen Tag dabei gehabt, um dann nur das Handy zum fotografieren zu nutzen. Es gab keine wirklichen "must have" Motive mit der es sich gelohnt hätte das Ungetüm raus zu kramen. Vielleicht werde ich Foto faul, aber getragen hab ich das Ding ja, also nicht wirklich faul. Man hat das Handy aber immer Griffbereit und die Kamera macht auch tolle Bilder. Auch will ich mich gar nicht rechtfertigen hier, aber ich merke immer öfter, dass ich mein Handy der großen Spiegelreflex mit den ganzen Objektiven vorziehe. Bearbeitet hab ich die Bilder auch direkt am Handy mit Snapseed. Alles einfach und unkompliziert.
Kann man alles Abends im Wohnmobil aufm Klo machen und ist fertig bevor man sich den allerwertesten abgewischt hat. Ja ich glaube ich werde Fotofaul. Moment, eigentlich nicht, da ich ja nach wie vor fotografiere, nur eben mit der Kamera to go. Wie findet ihr die Bilder? Ist das Handy ein brauchbarer Ersatz für die DSLR? Gerade bei solchen Bildern hier, ohne das spektakuläre Motiv. Es sind eigentlich nur Momentaufnahmen aus dem Urlaub. Nix wo man dann noch ewig in Lightroom oder Photoshop rumbasteln müsste. In meinen Augen geht das vollkommen in Ordnung und wie sagt man so schön, die Kamera die man dabei hat ist die Beste um Fotos zu machen. Manchmal muss es nicht das Technikungetüm sein, dass hochauflösende Hochglanzaufnahmen macht. Da ich es nicht sein lassen konnte hab ich drei DSLR Fotos hier mit verpackt. Erkennt ihr den Unterschied auf dem ersten Blick? Ganz ehrlich?

Zum Urlaub an sich sag ich nur das es nen kleines witziges Örtchen ist direkt am Meer. Das Schlumpfdorf was ihr hier seht ist eine Ferienhaussiedlung die wirklich malerisch direkt hinterm Strand liegt. Viele der Bilder sind früh nach dem Sonnenaufgang entstanden als ich mich zu einem Strandlauf durchringen konnte. Ein Tag Urlaub, der wieder Energie für die nächsten Arbeitstage liefert. Und nicht vergessen "life is better at the beach"!



Montag, 21. Mai 2018

Berlin unterwegs


Bin momentan ziemlich beschäftigt, daher auch nur einige Bilder aus Berlin ohne viele Worte. Am besten gefallen mir die Streetaufnahmen, die hier im Verlauf auftauchen. Solche Bilder sind immer was besonderes, Aber auch der Blick aus dem Hotel was ihr hier als zweites seht und auch nochmal am Ende des Posts bei Nacht. 

Allen noch einen schönen Montag und einen guten Start in die neue Woche.









Montag, 14. Mai 2018

Potsdamer Platz


Ein weiterer Ort in Berlin, an dem ich irgendwie immer wieder raus komme ist der Potsdamer Platz. Ob am Abend oder am Morgen, oft steh ich einfach da, schau nach oben und denk mir, dass ich schon wieder hier bin. Aber das macht ja nichts. Ist ja auch ganz schön hier. Vor allem wenn die Sonne untergeht und sich das Licht in den vielen Scheiben spiegelt.
Auch wenn man hier immer wieder das gleiche fotografiert, hat man das Gefühl immer ein anderes interessantes Motiv vor sich zu haben. Das eine mal findet man ein offenes Fenster, dass andere mal ist es das Licht oder einfach die Spiegelung in den vielen Fenstern. Dazu kommt die abgespacte Dachkonstruktion im Sonycenter die ich schon öfter vor der Linse hatte, wie wohl jeder andere Tourist auch der sich hier rum treibt. Hier mal ein paar frühere Bilder vom Potsdamer Platz und vom Sonycenter. Sind wieder viele Bilder geworden heute, aber will nicht zu viele Posts machen von den gleichen Motiven, aber gleichzeitig finde ich die Bilder auch alle sehenswert. Ganz nach dem Motto, wer nicht will muss sie nicht anschauen, lad ich mal alle hier rein die ich ausgesucht habe. Wünsche dann mal noch allen einen schönen Montag Abend.









Donnerstag, 10. Mai 2018

Reichstagsgebäude


Immer wenn ich in Berlin bin, zieht es mich hier hin. Das Gebäude vom Bundestag, der Reichstag in Berlin. Was für ein Bauwerk und welche Geschichte dieses hat? Leider war ich zu spät dran mit der Anmeldung für die Kuppel. Gern hätte ich mir diese angeschaut. Beim nächsten mal vielleicht.
Will gar nicht so viel schreiben, da mir dazu momentan die Lust und Laune fehlt. Denke über dieses Gebäude muss man auch nicht mehr viel sagen. Wünsche allen ein hoffentlich langes Wochenende.