Dienstag, 30. Juni 2015

Urbex - Abandoned Retirement Home - Part IIII


Heute werde ich hier die letzten Bilder vom verlassenen Altenheim präsentieren. Zu sehen gibt es jede Menge Rollstühle, Bilder vom Dachboden, eine Schrankwand mit einer sehr Modernen TV Anlage und einige Bilder die das Gebäude von außen zeigen. 
Der Star heute ist aber auf jeden Fall das Fernsehzimmer, mit einer High-End Cinema Anlage mit der man gleich vier Programme gleichzeitig schauen kann. Dazu natürlich ein Rollstuhl um möglichst mobil das Bild aus mehreren Winkeln zu sehen. 3D der neusten Generation. Ein wahres Erlebnis. Zu gern hätte ich an dieser Location einen Film wie Paranormal Activity geschaut, alleine.
Ja was soll ich noch schreiben zu dem Altenheim? Schaut einfach die Bilder an und solltet ihr die anderen Bilder noch nicht kennen, gibts die hier nochmal verlinkt.


Und wer zu faul ist sich durch die Blogposts zu klicken, kann auch hier die Bilder durchschauen 


























Donnerstag, 18. Juni 2015

"Vögeln"

Neue Gegend, neue Vögel. Und wo viele Vögel sind wurde auch viel gevögelt Eier gelegt. Schade das mein selbstgebautes High-End-Vogelhaus den letzten Sturm nicht überlebt hat. Das Ding war aus tonnenschweren Holz und wurde, wie bei den drei kleinen Schweinen einfach vom Balkon geblasen. Das macht aber nichts, das gefiederte Viehzeug kommt auch ohne Luxushütte aus.
Ein mit Futter gefüllter Balkon reicht aus, um von der Meise bis hin zum Rabe alles anzulocken. Da die diebische Elster und der große böse Rabe aber leider nur früh Morgens kommen, gibts keine Fotos. Die Zeiten wo der Fotoapparat immer bereit liegt sind vorbei.
Da die angefütterten Tiere aber auch einem Mittdreißiger genug Zeit geben, bei bestem Wetter das Teleobjektiv auf die Kamera zu schrauben und dann noch in aller Ruhe weiterfuttern wenn ich fertig zum abdrücken bin, gibts ein paar Vögel heute. 
Die gefräßigen Kohlmeisen, haben sich viel Zeit gelassen und auch zu zweit einiges zu bieten, während der Spatz mir nur sein Hinterteil entgegengestreckt hat. Ob der mir was sagen wollte?





Freitag, 12. Juni 2015

Urbex - Abandoned Retirement Home - Part III

Der dritte Teil meiner Reihe über das verlassene Altenheim. Diesmal bewegen sich die Bilder aber weg vom langweiligen Altenheim, hin zum beängstigenden Ort. Ein Ort des Horrors. und der Angst. Was war passiert an diesem Ort? Natürlich nichts schlimmes, doch der erste Eindruck war natürlich Geil. Stehst du so da und dann Blut...
Natürlich nicht, aber als Location für ein Shooting sicher genial. Vielleicht wurde hier auch ein Film gedreht. Oder einfach nur eine Schwiegermutter beseitigt. Wer will das schon wissen?
Fakt ist, die Atmosphäre war genial. Da hat alles zueinander gepasst. Der Stuhl, das Fenster, die Tapete und natürlich die Hand an der Tür, Schwiegermutters Hand... Der letzte krampfhafte Versuch sich an der Tür festzuhalten. Inszeniert in HD und natürlich so, dass der Handabdruck nicht verwischt.
Also viel Spaß beim anschauen...

(Sollte meine Schwiegermutter das hier lesen? Das sind keine bösen Hinterabsichten von mir, sondern hat nur dramaturgische Gründe.)
Today I want to go scary. Same place like the last two urbex posts. But today it looks not like an retirement home, today it looks like an scary place of horror. What is happen at this place I asked me as I explore this place. 
I think somebody had an amazing shooting at this location. I have also good ideas but without a model, no chance to realize the ideas. 
But without models, this place had also an interesting atmosphere. 











SelfieTime! Der rote Stuhl war einfach perfekt für eine Weitwinkel-inszenierung meinerseits.

...und die Tapete!? Einfach nur Geil. Der absolut psychisch Kranke Gegensatz zu einem solchen Ort.


Mein Kumpel und ich beim Blick ins Licht...