Mittwoch, 28. Februar 2018

Globetrottel - Ligurien I


Wer kennt sie nicht? Die bunten Dörfer in Ligurien bei La Spezia. Eigentlich wollten wir ja direkt ins Cinque Terre aber da haben wir keinen Camping bzw. Stellplatz gefunden. Das war im dann auch gar nicht weiter wild, da wir dieses wunderschöne Dorf namens Tellaro gefunden haben. Tellaro ist ostwärts La Spezia und der Campingplatz war direkt oberhalb der Ortschaft in einem wunderschönen Olivenwald. Traumhaft also, genau wie in meiner romantischen Vorstellung.  
Also sind wir nach einer erfrischenden Runde im Pool in die Ortschaft gelaufen und uns in den wirklich malerischen Gassen verloren. Wie in meiner Vorstellung wurden die Gassen immer enger und bunter bis man auf einmal vorm Meer steht und einen wunderschönen Blick auf die bunten Häuser hat. Dazu runden die kleinen bunten Boote das Postkartenfeeling ab, was man wirklich ununterbrochen hat.
Leider war die alte Kirche von einem Gerüst umhüllt, aber was will man machen. Ist halt so. Dafür war die Kirche offen und man konnte sich in Ruhe drin umschauen, bevor man weiter durch die Gassen geirrt ist. Nehmt euch die Zeit und schaut euch die sommerlichen Bilder an. Genau das richtige für die frostigen Temperaturen derzeit. Ich wünsche allen eine schöne Restwoche.
















 



 



 




 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen