Urbex - Lost Village I

Kommen sie doch herein, die Tür ist offen bzw. liegt sie nur so rum.
Ein Geisterdorf, mitten in Deutschland? Gibt es nicht! Oder doch?
Vielleicht gibt es mehrere, ich kenne aber nur das eine hier.
Ganz versteckt liegt es da so unscheinbar neben der Straße und zieht sich entlang eines Waldweges.
Früher wohnten hier wohl Bergarbeiter die im nahelegenden Steinbruch hart arbeiteten.
Zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges wurde weit unter dem Dorf mit Treibstoff für die V-Waffen experimentiert und Triebwerke für eben diese gebaut. Ein Ort mit Geschichte also.
Von dieser dunklen Geschichte sieht man allerdings nur noch ganz wenige Spuren und auch nur wenn man ganz genau hinschaut. 
Man findet aber massenhaft andere Sachen. Ein Herrenhaus welches wohl mal dem Besitzer des Steinbruches gehört hat, eine alte zusammengefallene Scheune, ein Sägewerk mit einer Werkstatt.
Dazu Ställe und jede Menge Wohnhäuser. Auch findet man ein Auto auf dem Dachboden, 
warum auch immer? Dazu gibt es jede Menge Verfall und Fotomotive.
Es ist jetzt schon wieder fast 2 Jahre her als ich dort war, nämlich am 01.01.2013.
Genau Neujahr. 
Habe mich dort mit einer weiteren Bloggerin und einem Fotograf getroffen der ebenfalls am Zerfall interessiert ist. So sind wir losgezogen und streiften durch das Dorf und durch die Geschichte.
Zu sehen gab es viel, einiges zeige ich euch heute hier.
































Beliebte Posts