Freitag, 19. April 2019

Globetrottel - San Juan de Gaztelugatxe II


Weiter geht es Richtung Drachenfels hinauf, nur eben ohne Drachenfels. So langsam hat auch das Wetter ein wenig Struktur in den Himmel gebracht und war nicht mehr einfach nur grau. Ein wenig Dramatik schadet nämlich nie. 
Gestern hab ich auch endlich die erste Folge GoT geschaut und ich muss sagen, dass ich die ganzen negativen Kritikpunkte vieler Leute nicht verstehe. In mir kommt eher das Gefühl auf, dass sich, umso länger es eine Serie oder Filmreihe gibt, Menschen anfangen eigene Theorien zu entwickeln wie es weiter gehen könnte. Dass diese Menschen dann nur enttäuscht werden können ist für mich klar. Die eigenen Erwartungen werden nämlich selten bis nie erfüllt. Oftmals sind die Erwartungen eh so abstrus, dass diese gar nicht erfüllt werden können. Und dann kommt es dazu, dass man Fehler sucht. In der Story, in der Erzählweise oder direkt bei den Schauspielern. Ein vielleicht nicht mal geringer Teil der "Hardcorefans" entwickelt dann religiöse Ansätze und spätestens dann kann kein Regisseur noch irgendwas richtig machen. Bestes Beispiel sind da immer noch Star Wars Fans aber GoT-Jünger entwickeln sich da genau in die gleiche Richtung. Anstatt einfach die Bilder und die Geschichte auf sich wirken zu lassen wird einfach alles schlecht geredet. Da ging es zu schnell und da war es auf einmal nicht schlüssig weil dieses und jenes nicht mit den eigenen Erwartungen nicht übereinstimmte. 
Schlimm ist das finde ich. Diese Tendenzen sind überall im Netz zu finden. Anstatt Kritik mit Argumenten zu untermauern wird einfach alles schlecht gemacht, weil die eigenen Erwartungen die einzig richtigen sind. Sollte nicht jeder einfach die Unterhaltung genießen und nicht als Religion verstehen. Vielen geht dann der schon der Spaß an der Sache verloren und es wird erst richtig losgehetzt. Ich bin jetzt schon auf die Star Wars Experten gespannt die den nächsten Film kaputt reden noch bevor er im Kino war. Da bleibt mir nur noch zu sagen 

"It's just a show, not a religion dude"

Ach ja und schöne Ostern...
























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen