Globetrottel - Tour de France - Part XVIII


Kommen wir zum dritten Durchgang durchs Kloster. Diesmal bei Nacht. Teils andere Räume und vor allem eine interessante künstlerische Beleuchtung und auch ziemlich ungewohnte und verstörende Töne gab es bei dem Rundgang. Es war teilweise richtig gruselig durch die Gänge zu schleichen und Flügelgeflatter aus allen Ecken zu hören. Passend zu der Vogelkunst die wohl hier in diesem Sommer eine Art Ausstellung inne hatte, aber dazu später mehr.
Die Stimmung war eine völlig andere durch die Beleuchtung und wirklich durchdacht wie ich finde. Alleine hier auf dem ersten Bild. Die blaue Kirche, alles blau und die gelben Sonnenblumen im Vordergrund als Kontrast sind sicher kein Zufall sondern perfekt positioniert wie ich finde. Aber es gab nicht nur normale farbige Beleuchtung sondern durch Beamer wurden Bilder, Muster und Formen an Decken, Wände und Ecken projiziert. Auch wurden so manch Kunstobjekte angestrahlt um Schatten zu kreieren oder einfach nur um Lichtpunkte zu setzen oder Blicke zu fangen. Viel Spaß bei den Bildern.
























Beliebte Posts