die nahe Zukunft?

Eigentlich sollte hier eine Geschichte stehen, die ein professioneller Autor schreiben sollte.
Hat aber niemand, somit muss mein unprofessionelles Geschreibe hier genügen.
 Ist aber auch egal, geht ja um die Bilder.
Da mir auch professionelle Darsteller, Models, Statisten oder was auch immer gefehlt haben, 
musste ich alles selber machen. Da kann ich nicht auch noch eine Geschichte schreiben.
Das überlasse ich hiermit dem Betrachter der Fotos.
Die drei Bausteine habe ich ja hier präsentiert. Denke die Story sollte klar sein.

Zu den Fotos an sich, das erste finde ich von der Stimmung her genial,
man merkt förmlich die Angst entdeckt zu werden. 
Natürlich sehe ich das als Erschaffer vielleicht anders. Egal, lasst mir meinen Glauben,
aber zurück zum Thema.
Beim zweiten Bild ist meiner Meinung nach die Stimmung ein wenig flöten gegangen. 
Da fehlt irgendwas im Bild, kann aber nicht genau sagen was. 
Vielleicht erkennt ja jemand von euch das Problem im Bild.
Beim dritten Bild kommt die Stimmung wieder, auch wenn die Hauptrolle stirbt.
Aber so ist das nun mal am Ende. Das Ende, denke das ist ein guter Name für das Bild.

Doch auch nach dem Ende muss die letzte lebende Hauptrolle mal aufs Klo,
die Regie dachte wohl es werden Outtakes benötigt für den Abspann.
Übrigens in allen Hauptrollen und Nebenrollen bin ich zu sehen.
Auf dem Regiestuhl und hinter der Kamera stand ich auch.
Denke die müssen wohl sparen wenn die überall Amateure einstellen.
 -Die Jagd-
 -Der Kampf-
 -Das Ende-
-Muss auch mal sein-

Beliebte Posts