Concept Painting - Ratte

Ich habe mal wieder mein Grafiktablett beansprucht. Die Idee hatte ich als ich beim stöbern im Netz
den schweren Landkreutzer "Ratte" gefunden hatte. Eine Studie die man im 3. Reich erstellt hatte.
Völlig vom Größenwahn getrieben wurden Wunderwaffen erschaffen die den Kriegsverlauf wenden sollten.
Das dies nur Hirngespinste waren sollte jedem klar sein. Das Ding wäre so groß geworden das man damit nirgendwo hätte rumfahren können. Größenwahn eben, da 1000 Tonnen Stahl eben nicht mal einfach so über ne Straße, nen Feld und zu guter letzt ne Brücke fahren kann.
Naja, das Ding wurde natürlich nie gebaut und wie der Krieg ausgegangen ist, ist auch kein Geheimnis.
Nun habe ich die Idee von so nem Monster aufgegriffen und bissl in die Zukunft transferiert.
Die Idee war das so nen Panzer natürlich irgendwo untergebracht werden muss. Das geht am besten 
in einem Bunker, einem großen Bunker.
Da es mir sau schwer fällt Perspektiven und Größenverhältnisse zu zeichnen, habe ich auf ein 3D Model zurückgegriffen. Da ich mit Cinema4D und Konsorten noch nicht so klar komme, habe ich das
einfach Google SketchUp genommen. Das ist auch völlig ausreichend für eine Grundlage.
Der Rest besteht dann aus Malerei, Texturen, Strukturen und Fotos.
Sicher ist das ganze noch bissl steif und leblos aus, aber ich bin ja auch noch am lernen und probieren.
Da ich sowas noch nicht so oft gemacht hab, bin ich eigentlich ganz zufrieden und beim nächsten Bild 
wird eh alles besser. Man lernt halt nur Schritt für Schritt.
Und ein paar Schritte zeige ich hier.