Auf dem Weg...

Dieses Bild hatte ich schon fast vergessen. Dabei ist es eines meiner schönsten Bilder die ich dieses Jahr gemacht habe wie ich finde. Der Mann mit seinem Fahrrad, wie er da so einsam auf der Straße läuft hat schon was melancholisches. Sowas muss man einfach Schwarz-Weiß bearbeiten. Auch die Wolken und das dazugehörige Schattenspiel sind hier Klasse und wie die alten Strommasten entlang der Straße ins Bild führen. Ich finde es Super, daher zeige ich es euch auch hier.
Da bekommt man wieder mehr Spaß an Streetphotographie, welche ich aufgrund der Gesetzeslage erstmal aus meinem Portfolio genommen habe. Aber bei Bildern wie diesem hier muss man sich ja keine Gedanken machen gegen irgendwelche Gesetze zu verstoßen. Mal schauen, werde mal meine Street Alben überarbeiten und hier neu präsentieren. Zeit dafür wäre es auf jeden Fall und mal schauen, vielleicht gibt es nächstes Jahr ein paar Städtetrips mit dem 50mm. Dieses Bild hier hab ich übrigens mit dem 70-200mm Sigma bei einer Brennweite von 165mm und Blende f2,8 aus dem Autofenster gemacht. Habe diese Szene beim vorbeifahren gesehen und bin gleich wieder umgedreht um das festzuhalten. Wie gesagt, solche Bilder gefallen mir sehr, da kann man schon mal den Verkehr behindern. Und nun ein schönes Wochenende!