Erster Schnee

Wie fast jedes Jahr gibt es überraschend Schnee wenn es kälter wird. Da das glücklicherweise immer seltener wird, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und sind gegen 19:30 nochmal zu einem Abendspaziergang gestartet. Kamera hatte das 50er drauf und musste mit, da die holde Maid Yoga im Schnee machen wollte. Viel Schnee gab es nicht aber trotzdem war es schön zu abendlicher Stunde bei klarer kalter Luft durch die Gassen zu schlendern. 
Hier kam übrigens wieder die Erkenntnis das sich der Umstieg auf eine Vollformatkamera gelohnt hat. War schon ziemlich dunkel, so das ISO 4000 - 5000 oder noch höher eingestellt werden musste um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die Schärfe ist bei f1.4 natürlich nicht mehr die Beste, doch reicht es allemal um eine Stimmung einzufangen. Und manchmal fängt man auch eine Frau ein, die komische Sachen auf der Straße, an Laternen oder an Bäumen macht. 
Auf dem unteren Bild sieht man übrigens die kleine Straße welche ich mittlerweile meine Heimat nennen darf. Sieht hier ziemlich verträumt aus oder?


 Wer erkennt das Schild?