Sonntag, 11. August 2019

Spreewald, der Amazonas Deutschlands II


Weiter gehts im Spreewald. Wie schon erwähnt machten wir eine kleinere Runde zur Eingewöhnung um dann eine größere zu wagen. Dabei sind wir direkt durch einen Kanal im Ort gefahren. Vorbei an Gärten durch zugewachsene Kanäle. Hier schien die Welt stehen geblieben zu sein. Hier und da ein Boot was wohl schon untergegangen wäre, wenn das Grünzeug nicht so üppig wachsen würde. Viele Erinnerungen an meine Kindheit in der DDR kamen mir hoch, aber neben alten DDR Sehenswürdigkeiten sind wir auch an wunderschönen Häusern mit tollen Gärten vorbei gerudert. Auch die ein oder andere Bisamratte haben wir erspäht und sehr lange beobachtet. Auch Schlangen haben wir gesehen im Amazonas Deutschlands. Ich denke es waren Ringelnattern die sehr schnell das Weite gesucht hatten wenn wir ihnen zu nahe kamen. 
Als wir dann durch die Ortschaft durch waren, war auch Schluss mit den Gärten und wir waren komplett der Natur ausgeliefert. Das war mit Abstand der schönste Teil der Fahrt. Komplett ohne Zeitdruck konnten wir das bei besten Wetter genießen. Es gab so viel zu sehen. Ein phantastisches Abenteuer war das, vor allem für die Kids die noch nie mit einem Kanu unterwegs waren. 










































1 Kommentar:

  1. Hey! :)
    Die Fotos sehen ja klasse aus! Ich könnte dir gar nicht sagen, welches mir am besten gefällt. Die Bezeichnung der Amazonas Deutschlands scheint wirklich gut zu passen.
    Auch deine Beschreibung hört sich super an! Einfach mal komplett ohne Zeitdruck oder ähnliches die Natur beobachten und dann auch noch Schlangen und Bisamratten zu entdecken, muss echt toll gewesen sein! :)

    Lieben Gruß
    Jacky

    AntwortenLöschen