Samstag, 9. Juni 2018

mal wieder Berlin


Ist man in Berlin, kommt man irgendwann hier vorbei. Und was macht man hier? Natürlich nach oben schauen. Das Wahrzeichen von Berlin, der Fernsehturm, der gleichzeitig mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands ist. 
Da uns das Anstehen, bzw warten zuviel war, sind wir nur ein wenig ziellos umhergeirrt und aus Interesse in die Körperwelten, welche sich im Fuß des Turmes befindet hinein. Danach sind wir aber weiter ohne Ziel Richtung Hotel gelaufen und haben den Flair der Stadt eingefangen. Hier ein Straßenkünstler, da ein paar schräge Leute. Zu sehen gibt es überall was interessantes. Am Ende sind wir sogar noch auf der Spree gelandet und sind mit dem Boot weiter geschippert.