Samstag, 2. Dezember 2017

Globetrottel - Mantua I


Nach dem Gardasee sollte die Stadt Mantua oder Mantova unser nächsten Ziel werden. Warum? Einfach so. Wir wollten uns eine Stadt ansehen, die nicht wie Florenz, Venedig oder Rom jeder kennt und da lag Mantua auf der Hand, da es dort in direkter Nähe zum Stadtzentrum einen gut ausgebauten Wohnmobilparkplatz gab und es auf unserem Weg lag. Wobei wir eigentlich gar keinen geplanten Weg hatten. Wir waren ab dem Gardasee Ziellos und planten nur noch von Tag zu Tag, was einem wie ein kleines Stückchen Freiheit vorkam. So in den Tag Leben, ohne Ziel und somit ohne Zeitdruck. Einfach wirklich Urlaub.
Trotzdem wollte ich unbedingt in einige Städte. Ich mag die Stimmung in italienischen Städten. Die Engen Gassen und die sympatischen Dreckecken die einen überall auffallen. Wände mit abbröckelnden Putz und mal hier und da was schief. Einfach diese sympatische Unkorrektheit. Kann man das so schreiben? Diese Flair ist einfach schön. Mir gefällt dieses kleine bisschen Lost Place überall ;)