Ruine Balduinseck


Fährt man so durch die Welt sieht man oft am Wegesrand das ein oder andere, so auch hier geschehen. Wir waren eigentlich auf dem Weg zu Hängebrücke Geierlay, konnten aber nicht anders, so legten wir bei dieser Ruine einfach mal einen kurzen Halt ein. Eigentlich nichts besonderes so eine Ruine, doch ich schaue sie mir gern an, schwelge in der Vergangenheit beim Anblick des gigantischen Kamins und mache natürlich Fotos. Besonders gut gefallen hat mir der Treppenaufgang, bzw. dass was davon übrig ist. Aber auch die Lage an sich ist schön. In einem kleinen Tal stand sie einst Stolz. Von diesem Stolz sind jedoch leider nur noch die Grundmauern übrig. 
Wir haben etwa eine halbe Stunde dort verbracht. Wer mehr Zeit hat, kann von hier aus einem wunderschönen Wanderpfad Richtung Hängebrücke folgen. Somit ist die Ruine nicht nur einen kurzen Abstecher wert, sondern kann als Ausgangspunkt einer schönen Wanderung genutzt werden. Sicher herrlich, wenn man dann nach dem Wandern hier wieder ankommt und die Burg als Kulisse für eine letzte Brotzeit nutzt bevor es weiter geht.

50.0764N 7.363E









Beliebte Posts