Mittwoch, 8. Februar 2017

Globetrottel - Tour de France - Part XVII


So und bevor es in die Dunkelheit geht, muss natürlich erst die Sonne untergehen. Und selten habe ich solch einen Sonnenuntergang gesehen. Da hat wirklich alles gepasst. Die Umgebung und das Licht war wirklich magisch. Kaum zu glauben, dass am Morgen noch richtiges Sauwetter war.
Auf der Empore vor der Kirche, waren dann auch recht viele Leute die alle mal mehr, mal weniger professionell Fotos gemacht haben. Mittlerweile war die Flut auch da und es gab statt sandigem Boden, Wasser und Spiegelungen die sich in Verbindung mit diesen fantastischen Wolken und ein wenig Licht von hinten einfach genial machten. Der perfekte Einstieg in den Nachtdurchgang, der dann beim nächsten mal Thema sein wird. So nun einfach die Sonne genießen, gerade bei dem aktuellen Wetter ist das Goldwert. Schönen Abend noch.