Burg Eltz


Wie oft habe ich schon die Burg Eltz auf Bildern gesehen? Wie oft gedacht, dass ich diese Burg selber sehen muss, meine eigenen Fotos machen muss, meinen eigenen Stil hineinbringen. Und nun wohne ich eigentlich gar nicht weit weg und mit einem Auto, was mir erlaubt überall zu schlafen, habe ich auf einer ersten Tour nicht nur diese Burg gesehen, sondern gleich noch mehrere sehenswerte Orte aber dazu später mehr.
Heute soll es um diese Burg gehen, eine der schönsten Burgen Deutschlands, wenn nicht die schönste, auch wenn die vielen Chinesen mich mit Stäbchen bewerfen werden, weil ich diese Burg schöner als Schloss Neuschwanstein finde. Ja sicher Neuschwanstein am Rande der Alpen hat sicher was besonderes, doch wenn man den schönen Weg durch den Wald gegangen ist und die Burg Eltz erspäht hat man einen dieser Ohhh Momente. Malerisch auf einem kleinen Hügel in einem wunderschönen romantischen Tal gelegen vergisst man das relativ neue Neuschwanstein. Hier wird man förmlich erschlagen von der Geschichte. Was hat die Burg schon alles erlebt? Wie viele Pferde sind über die Steinbrücke den steilen Weg in den Burghof galoppiert? 
Wer weiß das schon? Ist aber heutzutage auch egal. Heute ist die Burg, die man natürlich auch besichtigen kann, Ziel vieler Touristen von nah und fern. Ich kann diesen Ausflug nur empfehlen. Ich werde sich auch wieder kommen, eventuell fahre ich im Herbst nochmal hin. Stelle mir das sehr schön vor mit buntem Laub und eventuell etwas Nebel im Tal ...


... Aber kommen wir erstmal zu den Bildern von meinem ersten Besuch. Ich habe die Bilder absichtlich ein wenig überzogen bearbeitet. Ich finde das passt einfach zu solch einer "Fantasy Location". Reale Bilder gibts schon zu Hauf und sind eh nicht meine Art. Auch sind die Bilder keine HDR Aufnahmen wie man zuerst vermuten könnte. Alles in Lightroom, Photoshop und Color Efey Pro 4 entstanden. Ich war zu faul das Stativ mitzuschleppen. Aber die Bilder zeigen auch, dass man das nicht immer muss. Schade finde ich nur, dass ich bei dem folgenden Panorama ein wenig geschlumpert habe. Mit dem 50mm Objektiv hochkant aus der Hand ca zehn Aufnahmen gemacht. Leiter hab ich bei einigen Bildern zu schnell gezogen, somit sind Teile weniger scharf was man leider auch sofort sieht, da ich das Bild als gesamtes jedoch ganz gut finde landet es trotzdem hier...




  



... und weil die Burg so alt ist, habe ich mir gedacht ich mach auch mal ein paar Versionen die ein wenig Vintage sind. Das unterste hat mir dabei am besten gefallen. Passt eigentlich ganz gut, oder?


... Der Blick nach oben ist hier ziemlich beengt aber lohnt sich. Die vielen kleinen Türme mit ihrem Fachwerk und Details wie der Drachen-Wasserspeier sind eine wahre Freude. Man fühlt sich wie in einer anderen Zeit...


 



... Und auch Schwarz Weiß eine Schönheit. Am Ende zeige ich noch das ein oder andere Bild, wo man den Weg zur Burg sieht. Etwa 15 Minuten ist man unterwegs. Ich glaube auch, das ist ein Punkt was die Burg so sympatisch macht. Weit und breit nichts außer Natur. Man sieht keine Spuren der Neuzeit. Daher denke ich kommt, jedenfalls bei mir das Geschichtsflair ...


 





Ich hoffe die Bilder und die Burg gefallen euch genauso wie mir.