Urbex - Waldhotel I

 Nachdem man sich in der neuen Heimat so halbwegs zurecht findet, findet man auch noch mehr. Da kann man auch schon mal ein altes Hotel im Wald finden, welches aber leider schon sehr lange leer steht. Der Zustand ist wirklich katastrophal. Dächer sind eingefallen, Wände einfach umgekippt und der Turm steht auch nur noch auf einem symbolischen Stein. Hier kann man mit Recht sagen, dass es sich um ein zerfallenes Gebäude handelt. Doch auch in solch einem Abrisshaus findet man Motive. Immer gern genommen sind Treppen, Fenster, große Räume oder der Ford Granada der mitten drin steht. Aber zum Ford in einem anderen Beitrag mehr.
Erstaunlich an diesem Gebäude ist nicht nur das es überhaupt noch steht, sondern auch die Lage. Noch in keinem heruntergekommenen Gebäude oder ähnlichem Lost Place habe ich solch eine Aussicht genießen dürfen. Zum einen auf den Rhein und zum anderen auf zwei weitere geschichtsträchtige Bauten. Wirklich klasse Location für solche einen Ort. Ich komme im Sommer sicher noch mal wieder, alleine weil ein solches Haus, eingewachsen vom saftigen Grün eine wahre Freude ist. 
Erst dachte ich es handelt sich um eine Art Jagdhaus oder kleines Schlösschen aber die Recherche hat ergeben, dass es sich um ein altes Hotel handelt, was ja auch sicher von der Lage nicht schlecht war. Interessant war, dass es trotz der Lage und der vermutlich langen Zeit nicht weiter dem Vandalismus zum Opfer gefallen war. Sicher gab es auch hier mutwillige Zerstörungen, Graffiti und Metall-raub. Doch es gab auch noch das ein oder andere Motiv wie ich es mag. Der alte Ofen zum Beispiel oder eben der Ford. Den wird es dann beim nächsten Post geben, da ich nicht zuviel verraten will. In einem Forum nehme ich gerade an einem Fotowettbewerb zu einem passenden Thema teil und ich will nicht vor dem Ergebnis die Bilder hier zeigen.
Also bis zum nächsten mal...