The Red Town Hall

Ein Gebäude, welches auf jeden Fall eine Erwähnung wert ist, ist das Rote Rathaus in Berlin.
Zum ersten mal war ich hier im Alter von 8 oder 9 Jahren, das war noch zu DDR Zeiten
und ich kann mich erinnern das mir das Haus damals schon aufgefallen war, da es neben dem
Fernsehturm so gar nicht ins Stadtbild passte.
Damals war auch noch Erichs Lampenladen (Palast der Republik) direkt in der Nähe.
3 mal verschiedenste Architektur.
Der Palast ist weg, dort wird nun mit Geld das niemand hat ein Schloss wieder aufgebaut, 
das Rathaus steht noch, dennoch alles Baustelle, da hier eine U-Bahn gebaut wird, auch mit Geld was niemand hat. Naja der Fernsehturm steht auch noch und dort hab ich keinen Kran gesehen.
Dort wird also nicht gebaut (wohl das einzige Fleckchen in Berlin wo nicht ein Kran steht).
Vielleicht haben die auch keinen so großen, oder alle anderen Kräne sind beim Flughafen der mit
Geld gebaut wird was niemand hat.
Tja das ist nun mal Berlin.
Ich habe hier mal versucht das Rote Rathaus aus meiner Perspektive abzulichten, 
mit meiner ganz eigenen Art. Gleich das erste Bild zeigt das auch ein so schönes Gebäude
recht bedrohlich wirken kann, mit der richtigen Brennweite und Bearbeitung.
Ganz mein Ding.
Aber auch die Bilder mit den Kränen sprechen für sich, da diese Bilder die Stadt so wiedergeben
wie ich sie im Januar vorgefunden habe. Eine riesen große Baustelle,
gerade der Platz vom Rathaus Richtung Museumsinsel ist gezeichnet von spuren der Bauindustrie.
Denke mal das ist nicht weiter schlimm, immerhin geht was vorwärts, 
man kann nur hoffen für die Berliner das es auch mal fertig wird.
Würde mich freuen wenn sich mal der ein oder andere Berliner zu Wort meldet und die Bilder
aus seiner eingeborenen Sicht bewertet.









Beliebte Posts