cold feets

Am Samstag war echt schönes Wetter, also raus und ne Dorf runde drehen.
Gesagt getan, Klamotten angezogen und raus aus der Tür. 
Doch was ist da, noch nicht mal einem Meter vor der Tür findet sich schon ein 
wundervolles Motiv, gefunden von meiner Frau.
Ich hätte wohl die Eiszapfen übersehen, da ich die Zapfen schon ein paar mal fotografiert habe.
Also schnell hoch, Kamera geholt, doch was für ein Objektiv mach ich drauf.
Erst hatte ich noch das 35mm drauf, doch damit kommt man nicht wirklich nah dran.
Also noch mal hoch, 50mm Macro oder 180mm Macro?
180er ist qualitativ besser und man hat einen Abbildungsmaßstab von 1:1, 
allerdings ist das Objektiv sehr groß und schwer, 
was ein arbeiten in der Höhe sehr erschwert. Das Stativ ist leider nicht hoch genug.
Das Vordach ist immerhin etwa 2,50 Meter hoch.
Also hab ich mich für das 50mm Macro entschieden. Dann noch ein Stuhl geholt und auf gehts.
Die Ergebnisse seht ihr hier, jedenfalls 3 Bilder. Natürlich habe ich noch mehr gemacht,
aber ich denke 3 Bilder sind genug. Auch wenn die Auswahl wirklich schwer fiel, 
wie immer bei sowas.
Die kleine Wanze hat bestimmt kalte Füße bekommen, aber sie war tapfer.
At sunday was really good weather, also perfect for a walk with the family. 
But what is this? On the little roof before my door was a small visitor. 
My wife saw it at first. I think I had not seen it. I photographed the icicle long time before. I went in my flat and took the camera. But what for a lens I will use?
The lens I used was the 35mm but for the pictures I wanted to do was this the wrong lens. So I went back and now what?
50mm or 180mm? The 180mm macro is the better lens but it is heavy. And the roof is high. To high to make pictures with a heavy lens out from hand. So I took the 50mm lens. Then I took a chair and then let's go. I took many shots but I think three are enough to show you. At last I think the bug gets cold feet...




Beliebte Posts