Advent, der erste

Es ist soweit, die ersten zwei Türen sind auf und es ist der erste Advent.
An diesen Tagen realisiere ich immer das das Jahr zu Ende geht 
bzw. wieder mal eins geschafft ist.
Nun kommt die Weihnachtszeit, für manche die schönste Zeit, 
für manche nur Horror.
Ich bin da unentschlossen. 
Tendiere zur schönsten Zeit mit einem Hang zum Horror.
Gestern waren wir das erste mal dieses Jahr auf einem Weihnachtsmarkt.
Ein ganz kleiner Markt war dies, sechs bis sieben Buden,
dazu ein wenig live Musik, Glühwein und Schnee.
So klein mag ich das, wirklich schlimm wird es auf so großen Märkten.
Ich wohne ja nicht weit weg von Nürnberg. Einmal habe ich den Fehler gemacht
und bin auf den Christkindlesmarkt gegangen.
War nicht so toll sag ich euch, da bleibe ich lieber bei so kleinen Märkten.
Und weil heute der 1. Advent ist, gibts gleich noch ein Kerzenbild dazu von unserem
minimalistischen Weihnachtskranz der gar kein Kranz ist.